Wir gratulieren der Oya zu 4000 Abonnenten!

Für die Mai-Juni-Ausgabe der Oya über verschiedenste partizipative Kunstprojekte bekommen wir viel gutes Feedback – vor allem auch auf die besondere Artikelreihe in der Gesundheitsrubrik zur Diskussion über »Sterbehilfe« und auf die schöne Zahl 4000, die auf unserer Abo-Werbeseite steht. Mit der Ausgabe 32 sind wir tatsächlich bei 4000 Abos angekommen! Jetzt seien wir endlich kein kleines, unbedeutendes Blättchen mehr, hören wir daraufhin stolz von den Leserinnen und Lesern, sondern eine deutlich vernehmbare Stimme!

Info3 ist das unabhängige Monatsmagazin zu den Ideen Rudolf Steiners im Dialog mit wichtigen geistigen Gegenwartsströmungen.

Die Zeitschrift entstand im Jahr 1976. Damals wurde ein einfaches Info-Organ für die aufkommenden Initiativen der sozialen Drei-Gliederung benötigt – “Info3″“ war geboren. Das äußerlich unscheinbare Blatt erschien ursprünglich dreisprachig und wurde unter Regie von Ramon Brüll in Amsterdam herausgegeben.

In den 1980er Jahren nach Berlin und später nach Frankfurt übergesiedelt, prägte Info3 als kritische und modernisierende Begleiterin zentrale Debatten innerhalb der anthroposophischen Bewegung und galt als deren unabhängiges und liberales Sprachrohr. Seit Mitte der 1990er Jahre steht unter der Chefredaktion von Jens Heisterkamp die Entwicklung von Info3 zu einem journalistisch und stilistisch anspruchsvollen Magazin im Vordergrund, das sich dem interspirituellen Dialog öffnet.