fairventure

Mitweltlich handeln!

Nach einer Zeit, in der mit viel Idealismus und Effizienz ökologisch sinnvolle Handlungsmodelle für die Welt der Zukunft geschaffen wurden, ist die Zeit gekommen, in der das Verbindende der verschiedenen Disziplinen und Fachgebiete in einer Zusammenschau sichtbar werden kann. fairventure ist eine Initiative zur Vernetzung kulturkreativer Menschen, die dazu bereit sind, einander undogmatisch und füreinander interessiert zu begegnen.

 

Die Idee von fairventure wurde wesentlich durch die Ideen von Paul Hawken inspiriert, der die weltweite Bewegung des Wandels als „Immunsystem der Erde“ bezeichnet. Wenn man diese Vorstellung ernst nimmt, ergeben sich neue, aufschlussreiche Perspektiven. Erfolgreiche Firmen verstehen sich als „chaordische Organisationen“, das Konzept der Open-Source-Bewegung beruht auf einem ähnlichen Verständnis vom Zusammenwirken und -arbeiten usw.: Organismus und Leben sind außerhalb von Biologie und Medizin keine bloßen Metaphern, sondern auch auf sozialem und ökonomischem Feld Begriffe die Tatsachen beschreiben. Mit den fairventure-Konferenzen ermöglichen wir vor diesem Hintergrund den den Austausch von kulturkreativen Ideen und Erfahrungen.

 

 

fairventure-banner

 

fairventure Kongresse und Konferenzen werden durch einen gemeinnützigen Verein ohne Gewinnerzielungsabsicht veranstaltet. Die Ticketpreise tragen zur Deckung der Kosten bei. Die Mitwirkenden erhalten bei Bedarf eine Erstattung ihrer Kosten und ggf. ein kleines Honorar.

Der Begriff fairventure ist durch den Eintrag beim DPMA als Marke geschützt.